Übung Verkehrsunfall

Am 09.05.2016 hat die Freiwillige Feuerwehr Marburg-Schröck eine Übung zu einem Verkehrsunfall durchgeführt.

Dadurch, dass wir als Feuerwehr einen sogenannten "Rettungssatz" (hydraulischer Spreitzer und hydraulische Schere) für verunfallte Fahrzeuge haben, müssen wir regelmäßig ohne reale Einsatzlage üben.

An diesem Tag haben wir einen PKW auf dem Dach bearbeitet. Zunächst muss das Fahrzeug mit Holz unterkeilt werden, um ungewollte Bewegungen des Fahrzeugs bei der Rettung zu verhindern. Nachdem das Fahrzeug und die Einsatzstelle gesichert ist, wird eine Zugangsöffnung geschaffen. Dazu wird der "Spreitzer" an die Türe angesetzt und dann aufgedrückt. Wenn nun die Rettung die Abnahme des Daches erforderlich macht oder andere Bauteile herausgetrennt werden müssen, dann kommt die "Schere" zum Einsatz.

Wenn Sie Interesse daran haben, auch einmal einer Übung beizuwohnen, sprechen Sie uns doch an und schauen Sie auf die Dienstpläne unserer Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr.

 VU1VU2VU3VU4VU5VU6