Feuerwehr
Marburg - Schröck

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Artikel, Einsatzberichte und Termine.

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Marburg-Schröck

Am Samstag, den 09. Februar 2019, fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schröck für das Jahr 2018 statt, wo unter anderem Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung ausgewiesen wurden.

Rund 40 ehrenamtliche aktive und passive Mitglieder verfolgten die Veranstaltung, die letztmalig vom Vereinsvorsitzenden Werner Kraus eröffnet wurde, der nach über 20 Jahren den Vorsitz abgegeben hat.

Carmen Werner, die Leiterin der Feuerwehr Marburg, überbrachte in ihren Grußworten die Grüße vom terminlich verhinderten Bürgermeister und dankte auch in dessen Namen für das Engagement der Kameradinnen und Kameraden. Weiterhin wurde der Bedarfs- und Entwicklungsplan von Frau Werner näher für die Bedeutung der Stadt in ihrer Gesamtheit erläutert.

Der Sprecher der ehrenamtlichen Kräfte, Marc Prause, betonte in seinem Grußwort vor allem, dass es notwendig sei, dass alle Mitglieder der Einsatzabteilungen und Alters- und Ehrenabteilungen am 03. April zur gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Marburg kommen, da „die Politik nicht gerne Geld herausgibt“, was für die Umsetzung des Bedarfs- und Entwicklungsplans notwendig sei. Man müsse „der Politik auf die Füße treten.“

Als letztes Grußwort hatte der Ortsvorsteher Uwe Heuser der Feuerwehr eine Spende mitgebracht und sich damit für das ehrenamtliche Engagement zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger bedankt.

Im Laufe der Jahreshauptversammlung wurde ein neues Mitglied, Martin Weber, als Feuerwehrmannanwärter in die Einsatzabteilung aufgenommen. Befördert wurden unter anderem Hasan Bulut (Feuerwehrmann), Lukas Lauer (Oberfeuerwehrmann), Tobias Culemann (Oberlöschmeister) und Mirtscho Wehmeyer (Oberlöschmeister). Für langjährige Mitgliedschaft wurde Bernhard Wagner vom Verein ausgezeichnet.

In den Jahresberichten wurde unter anderem vom Vorstand über die abgelaufenen Aktivitäten berichtet, wo besonders das gemeinsame Dorffest mit der Vereinsgemeinschaft genannt wurde, an dem sich die Feuerwehr aktiv eingebracht hat. Seitens der Einsatz- und Jugendabteilung wurde die regelmäßige Teilnahme an Einsätzen und Dienstveranstaltungen gelobt. Der Blick in die Zukunft wurde dann auch von Wehrführer Mirtscho Wehmeyer mit dem Bedarfs- und Entwicklungsplan und seiner Personalentwicklung und Fahrzeugaustattung die  Feuerwehr Schröck betreffend geworfen, weiterhin wurde die Notwendigkeit einer intensiveren Öffentlichkeitsarbeit, auch in den Sozialen Netzwerken wie Instagram, angesprochen. Der Kamerad und Stadtverordnete Dominic Dehmel ergänzte dann noch, dass die „Entwicklung“ seiner Meinung nach in dem Bedarfs- und Entwicklungsplan (BEP) zu kurz kommt, da die Stadtverordnetenversammlung die Baulandentwicklung in den äußeren Stadtteilen voranbringe und die hohen finanziellen Mittel zur Umsetzung des BEP von Steuereinnahmen abhängig seien. Er nehme aber in diesem Zuge die Leitung der Feuerwehr und den Bürgermeister beim Wort, wenn sich neue Bedarfe durch diese Entwicklung ergäben, dass diese Berücksichtigung in der Umsetzung des 10 jährigen BEP finden.

In den Neuwahlen zum Vorstand, die einstimmig erfolgten, wurde Reinhard Nau zum ersten Vorsitzenden gewählt, unterstützt vom neuen 2. Vorsitzenden Werner Kraus und den im Amt bestätigten bisherigen Mitgliedern des Vorstandes.

aufnahme neuvorstand neuehrungen neu

 

fwmr mitglied banner