Diese Woche hatten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr das richtige Funken mit den mobilen Funkhandgeräten geübt. Ziel war es dabei eine objektiv leichte Bauanleitung für eine Lego-Figur nachzubauen, ohne dass man diese sieht, sondern nur hört.
Gleichzeitig sollte die "Funkdisziplin" bewahrt werden - nur einer spricht - und auch die "Ansprache" mit den richtigen "Funkrufnahmen" musste beachtet werden.

„Als die Feuerwehrautos tannengrün wurden“ 

Mit diesem Titel startet vom 09.-14. November eine #Sonderausstellung in der Marburger Innenstadt und im Marburger Rathaus.  

Für geschichtskundige deutet der Zeitraum schon auf den #Nationalsozialismus hin, da in der Nacht vom 09. auf den 10. November 1938 die #Reichspogromnacht verübt wurde, in der auch die Marburger #Synagoge ohne Einschreiten der #Feuerwehr niedergebrannt wurde.

Wieso hat die Feuerwehr nicht ihre Pflicht erfüllt? Sie war doch auf dem modernsten technischen Stand und gut ausgebildet? Diese und andere Fragen wurden in Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig-Universität Gießen, dem Deutschen Feuerwehrverband, dem Deutschen Feuerwehr-Museum und den Mitgliedern der Feuerwehr Marburg untersucht und als Ausstellung aufgearbeitet.

Nutzen Sie die Gelegenheit einmal diese Wechselvolle Geschichte der Feuerwehr in #Marburg kennenzulernen und den menschlichen Zwiespalt im #Ehrenamt – mit dem Wunsch anderen Menschen zu helfen und gleichzeitig abhängig von staatlicher Finanzierung und Ausstattung eine hierarchische Organisation zu sein – zu erforschen.

Mehr Informationen finden Sie im Internet auf der Seite

http://dasdrittereichundwir.de/marburg

oder in der Ausstellung im Marburger #Rathaus.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch – auch abseits der Ausstellung!

#feuerwehrmarburg #jlugießen #feuerwehrverband #feuerwehrmuseum #marburg #schröck #ehrenamt #geschichte #nationalsozialismus #ausstellung

FlyerWegbeschreibung Flyer

 


Es ist wieder Urlaubszeit und viele fahren in den Urlaub.

Die Rettungsgasse ist bei Stau zu bilden, um die Durchfahrt für Rettungskräfte und Abschleppunternehmen zu ermöglichen.

In diesem Post möchten wir Ihnen zeigen, wie einfach diese sehr effektive Maßnahme funktioniert. Im Stadtverkehr oder auf Landstraßen kann man ebenfalls dieses Prinzip übertragen: rechts ranfahren und Platz machen!

Oft folgt einem Rettungsfahrzeug übrigens ein weiteres Fahrzeug, sodass Sie unbedingt auch diesen bei Nutzung der Warnsignale (Martinshorn und Blaulicht) eine freie Fahrt ermöglichen.

Bitte bleiben Sie gesund, halten Sie Abstand zum Vordermann und denken Sie daran, dass oftmals ehrenamtliche Rettungskräfte für Sie und andere im Einsatz sind!

Rettungsgasse


Seite 1 von 4

 

fwmr mitglied banner

Letzte Einsätze

F2 - Kaminbrand
08.10.2021 um 18:39 Uhr
Marburg, Tonberg
weiterlesen
F1 - Kleinbrand
18.09.2021 um 09:20 Uhr
Marburg, Bergerweg
weiterlesen

112 Notruf richtig absetzen!

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!